Gottesdienst  zum 19. September


16. Sonntag nach Trinitatis

11.00 Uhr Ökumenischer Berggottesdienst auf dem Heiglkreuz/Blomberg

                 Wir feiern den Gottesdienst zusammen mit der kath. Stadtkirche Geretsried

                 Der Gottesdienst wird vom Posauenenchor begleitet.

                 Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Petruskirche statt. 

                 Info am 19.9.21 ab 8 Uhr unter Tel. 08171- 31540 (Anrufbeantworter)

 

 

 


 

 

 

             

 

 20210825 155552 mittel
       
 Konzert in der Petruskirche      

Wir laden am Sonntag, 26. September, 19 Uhr herzlich zum Konzert mit Sabine Loredo Silva und Eva Frauenrieder mit Musik aus Schottland, Irland, Wales und der Bretagne in der Petruskirche ein.
Englische Balladen und trad. Volkslieder aus dem keltisch-sprachigen Raum von Irland, Schottland, Wales und der Bretagne werden erklingen.

Das Duo für Gesang und Harfe präsentiert Ihnen eine Auswahl von Liedern und Instrumentalstücken dieser Epoche, untermalt mit Texten und Gedichten.

 

     
       

                 

                                                                                                   
    Herzlich willkommen     

Neue Krabbelgruppe

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde bietet ab September eine neue Krabbelgruppe für Kinder des Jahrgangs 2020/2021.
Herzliche Einladung an alle Eltern und ihre Kinder die neue Krabbelgruppe kennenzulernen.
Die Krabbelgruppe findet donnerstags von 10 bis 11 Uhr statt.
Ab 9. September treffen wir uns wöchentlich im ev. Gemeindezentrum Geretsried (Egerlandstraße 39). Eine Teilnahme von Geschwisterkindern ist natürlich möglich.
Wir wollen gemeinsam Singen, Finger-, Kniereiter- und Bewegungsspiele mit den Kindern machen und Anregungen, Austausch und Entspannung für die Eltern bieten. Die Teilnahme ist kostenlos, aber verbindlich. Mitzubringen sind Spaß, Freude, Socken, etwas zu trinken und zu essen.
Anmeldung und Leitung: Ulrike Glöck, 08171/4268492, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

         
     

Konfi Kurs 2020/2021

Faden nach oben

An einem sonnigen Herbsttag segelte eine Spinne durch die milde Luft und landete auf der Hecke. Sie ließ sich zappelnd und tastend weiter hinab und baute sich ein wundervolles Nest, in das sie sich behaglich setzte. Die Zeiten waren gut und es flog ihr vieles kleines Getier in die feinen Maschen.
Eines Morgens - der Tau glänzend wie Perlen in dem Netz - wollte die Spinne ihre Wohnung inspizieren. Sie lief auf den engen Straßen ihrer Netzfäden herum wie eine Seiltänzerin und guckte überall hin,  ob alles in Ordnung sei. Da kam sie an einen Faden, der gerade in die Höhe lief und einen, von dem sie nicht erkennen konnte, wo er eigentlich endete. Sie starrte in die Höhe mit all ihren vielen Augen; aber sie entdeckte kein Ende. Sie schüttelte den Kopf und fand diesen Faden einfach sinnlos. Verärgert biss sie ihn durch - und dann lag sie im Staub, eine Gefangene im eigenen Netz.

In dieser bilderreichen Parabel hat der dänische Schriftsteller Johannes Jörgensen (1866-1956) dargestellt, was Glaube bedeuten kann.

   Konfiecke
         Sinnennetz und Hände unsere Konfirmanden in diesem Jahr.
         
   

 Kindergarten-Neuigkeiten

 

 

   
     IMG 20210701 WA0001    
         
         
         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.